royaljoker
royaljoker



royaljoker

  Startseite
  Archiv
  Alte Bilder
  Lebenslauf
  Handschrift
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   myblog Bearbeitung
   http://myblog.de/mania-l-
   http://traumtaenzerei.myblog.de/



http://myblog.de/royaljoker

Gratis bloggen bei
myblog.de





9.9.11 13:12


Werbung


Animes

Die inhaltliche Qualität der animes ist schlecht.
Käpten Future war gut.

Daher sollten von jetzt an die Deutschen und die Japaner Animes machen. Gemeinsam dieses mal.
Die deutschen schreiben die stories vieleicht von perrie rodan autoren. Bitte nicht nur sience fiction. Aber etwa die hälfte.
Und der Japaner Geheimdienst soll es zeichenen lassen.
Japan: es wird nichts betahlt fürs zeichenen. Trotzdem erwarte ich mindenstens so schöne zeichnungen wie von den Amerikanern. Und eine höllische quantität. Sind wir ehrlich: Sie können arbeitsunfähige (sozusagen die cream de la cream) ausbilden und aussuchen und sie dann etwas bezahlen und schon haben sie ein Meer von billigen guten und sogar motivierten zeichenern.
9.9.11 13:10


9.9.11 13:01


Senfgas how to do

*räusper* Das könnten sich die schweiser vielleicht auch selber denken. Meine Vorgesetzten sagen aber, dass sie das nicht können. Sie können auch nichts ausprobieren. Weil ihnenen nicht beiugebracht wurde in ihren teueren schulen, dass man so etwas kann... Soviel zu den Superschweizern und dem Rassismus.

Das Senfgas ist in eine Glaskugel (8mm) einzubetten. 60 kg. Alle Komponenten in kleinere glaskugeln (8mm) tun und in grosse Kugel hinein.
10 kleinere Kungel mit 1 Kilogram uranexplosions tnt 50% = maximum aber immernoch sicher. alles durc einzelne dräte nach in aus purem gold und cheramik zu bauendem entfänger führen. 20 Drähte aus purem gold und 1mm dick.

Muss aber nach 2'000'000 Jahren ausgetauscht werden. Pläne daher ins internet stellen.

Den Empfänger erhalten sie selbstverständlich wie auch die übrigen fehlenden Kompompoenten.

Ganzes gebilde mit dickwandiger glaskugel einschliessen. 7cm. Und in Bunker einmauern lassen von vertrauenswürdigen Geheimdienstleuten. 1 meter im Stahlbetton.
9.9.11 12:31


9.9.11 12:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung